New to Busy?

Wir beeinflussen heute das morgige "damals"!

15 comments

theaustrianguy
72
10 months agoBusy3 min read

Man sagt ja immer so schön, dass damals alles besser war. Trifft natürlich auf sehr viele Dinge nicht zu (Lebenserwartung, etc.), wir Menschen neigen aber offensichtlich dazu, uns eher an die schöneren Dingen zu erinnern und negative Erlebnisse zu verdrängen. Angesichts der Tatsache, dass glückliche Menschen gesünder und überlebensfähiger sind, eine evolutionär wohl garnicht so blöde Sache.


desk-1148994_1280.jpg

Heute schreiben wir die Geschichte des morgigen "damals"! - von Pixabay!


Im Bezug auf das "damals" hat aber jeder von uns ein klein bisschen Verantwortung. Und zwar in dem Sinne, als das mir mit unserem Handeln im jetzt das "damals" der Zukunft beeinfussen. Wie werden die Leute in der Zukunft, oder auch wir selbst in wenigen Jahren auf uns zurückblicken?! Da diese Plattform hier unser gemeinsamer Nenner ist, fokussiere ich mich mal darauf. Sieht man sich hier ein bisschen um, so findet man ja auch schnell mal Stimmen, das damals, also zu den Anfängen von Steem, vieles besser war. Doch das Schöne ist, dass hier wirklich noch jeder selbst etwas beitragen kann. Während es wohl für die meisten Leute sehr schwer sein wird, Facebook nennenswert zu beeinflussen, so kann hier auf Steem(it) aktuell noch fast jeder an der Geschichte mitschreiben.

Gut möglich, dass in der Zukunft auf einige der Protagonisten der heutigen Steem-Welt zurückgeblickt wird und die Leute sich denken: "Wow, cool dass die Leute das damals geschaffen haben!"

Natürlich wird es, sollte sich Steem wirklich groß weiterentwickeln, auch neider geben, die auf die heutige Zeit zurückblicken werden und sich denken: "Unfair, damals konnte man noch so leicht an Steempower kommen!*"

Vielleicht scheitert Steem aber auch und man denkt sich: "Wow, wie konnte den Menschen damals nicht klar sein, dass das nicht gut gehen kann!"

Da keiner von uns in die Zukunft blicken kann, können wir nur alles uns in der Macht stehende dafür tun, das "Jetzt" so zu beeinflussen wie wir es für richtig und wichtig halten, um in der Zukunft so gesehen zu werden, wie wir gesehen werden wollen.

Man muss sich einfach vor Augen halten, dass jeder von uns seinen Teil dazu beiträgt, ob wir einmal die sein werden, die damals diese Plattform mit aufgebaut haben - oder ob wir es sind, die durch ihr dummes Handeln damals die Plattform mit zerstört haben.

Klingt ein bisschen philosophisch, im Prinzip möchte ich damit aber nur sagen, dass wir denke ich viel mehr langfristig denken sollten und uns nicht von kurzzeitigen Maximalerträgen blenden zu lassen.

Das wars auch schon mit meiner Philosophieeinheit, die zehn Minuten des Mittwochsquickies habe ich außerdem eh auch schon knapp überzogen ;)

In diesem Sinne gute Nacht,
Martin

Comments

Sort byBest