New to Busy?

Spart MAUT – macht Urlaub in Bayern! Heute Bad Heilbrunn

5 comments

mehr-prozente
49
4 months agoSteemit2 min read

Neben der Schweiz kann man Österreich (und vor allem das Land Tirol) mit Fug und Recht als die unverschämtesten, scheinheiligsten und geldgierigsten Wegelagerer Europas bezeichnen. Zu dieser Erkenntnis bin ich gekommen, nachdem ich in diesem Jahr erstmals seit Jahrzehnten wieder am Lago Maggiore Urlaub gemacht habe. Die Schweizer kassierten für Hin- und Rückfahrt 36,50 Euro, ihre österreichischen Kumpanen im Geiste verlangten zweimal 9,20 Euro. Für eine Strecke von insgesamt weniger als 500 km (hin und zurück), von denen ein großer Teil über schlecht ausgebaute Bundesstraßen führte, verlangten die beiden Wegelagerer-Nationen somit fast 55 Euro – also elf Cent pro Kilometer.
Besonders frech: Die Schweizer verkaufen lediglich Vignetten für ein ganzes Jahr. Die Österreicher wissen natürlich, dass sich die meisten Urlauber zwei Wochen Ferien gönnen und haben deshalb die niedrigste Gültigkeitsdauer auf 10 Tage begrenzt. Da insbesondere die „Ötzis“ offensichtlich keine Lust haben, in ihren Nachbarländern MAUT zu zahlen, schlage ich folgendes vor: Spart MAUT und macht Urlaub in Bayern!

Meine Antwort auf den MAUT-Konflikt:
Wir werden künftig keine Urlaube bzw. Tagesausflüge nach Österreich unternehmen. Das ist eigentlich schade, schließlich hat es uns in Salzburg, Kitzbühel, St. Johann, Kufstein, Alpbach, Seefeld, Innsbruck, Badgastein, Fieberbrunn, Ellmau, Reith im Alpbachtal und Pertisau in den vergangenen Jahren sehr gut gefallen. Uns werden die österreichischen Wegelagerer künftig nur noch abzocken, wenn wir ins schöne Italien fahren. In Zukunft werden wir unser Geld nämlich lieber in die bayrischen Ferienregionen tragen.

Heute Bad Heilbrunn:
Bad Heilbrunn ist ein Kurort mit rund 4.000 Einwohnern und befindet sich am Fuße der Alpen. Von hier aus kann man Ausflüge an die beiden Flüsse Loisach und Isar unternehmen oder aber den Starnberger See, Kochelsee, Walchensee oder Tegernsee besuchen. In den Wintermonaten gelangt man relativ schnell in die Skigebiete Lenggries/Brauneck bzw. Garmisch Classic. Zum Shoppen eignet sich der Ort eher nicht, aber in nur 12 Autominuten erreicht man Bad Tölz an der Isar, wo man dieses Defizit in der Altstadt problemlos ausgleichen kann.

Wir haben bei herrlichem Herbstwetter einen Spaziergang von Bad Heilbrunn nach Ramsau unternommen und waren hellauf begeistert:

20190921_155013_low.jpg

20190921_154346_low.jpg

20190921_150321_low.jpg

20190921_150427_low.jpg

20190921_155416_low.jpg

Und in diesem Traum von Gasthaus kann man dann die bayerische Küche und Braukünste genießen(RamsAu das Gasthaus):

20190921_144351_low.jpg

Comments

Sort byBest