New to Busy?

Hört auf wegzuschauen!

164 comments

hatoto
58
8 months agoBusy4 min read

Mich macht das fertig.

Ich gehe regelmäßig die neusten Beiträge in der Kategorie "deutsch" durch. Und grade morgens sehe ich immer mehr rassistische, rechtsextreme und ultra rechte Artikel. Meist vermischen die sich auch noch mit Verschwörungstheorien.

Mich regt sowas auf. Weil ich weiß, dass diese Menschen die diesen Scheiß schreiben und glauben nur deshalb daran glauben, weil sie mit ihrem Kack-Leben unzufrieden sind, weil sie nicht mehr draus gemacht haben. Jetzt wird einfach anderen die Schuld für ihre eigene Unzulänglichkeit gegeben.
Hier wird gefordert Afrika neu zu kolonialisieren und dort wird gefordert alle Menschen im Mittelmeer absaufen zu lassen. Alles unter Berufung auf unsere Gesellschaft, die ja vor dem Abgrund stünde. Das genau diese Maßnahmen unsere Gesellschaft zertören würden, scheint diesen Menschen gar nicht bewusst.
Unsere Gesellschaft ist glücklicherweise durch die Menschenrechte geprägt, die für alle Menschen gelten. Aber den Immigranten sollen genau diese Rechte abgesprochen werden. Diese Rechte verlieren jedoch genau in dem Moment ihren Wert, in dem wir sie nicht mehr berücksichtigen, weil es schwierig wird.
Unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit werden hier extrem menschenverachtende Ideen den Lesern in den Kopf gesetzt, dass mir speiübel wird.

Aber es tut praktisch niemand etwas dagegen!

99% der Leute auf Steemit sind darauf bedacht, bloß nicht anzuecken.
Da kommen dann so Scheinargumente wie:
"ich halte mich generell aus der Politik raus"
-> Klar, weil du einfach nicht Gefahr laufen willst, dass du von den rechten Spacken keine Upvotes mehr erhältst oder sogar Downvotes bekommst. Das schmälert schließlich das Einkommen. Aber das tust du verdammt nochmal nur aus Eigeninteresse! Aber damit schneidest du dir im Edneffekt ins eigene Fleisch, denn je mehr rechte Scheiße hier auf Steem verbreitet wird umso größer ist die Gefahr, dass die Plattform nach außen hin als Sammelbecken für rechte Spinner und Verschwörungstheoretiker gesehen wird. Da würde ich mich nicht anmelden.

"Ich hab zu wenig Ahnung von Politk um mitzureden"
-> Bullshit! Ich muss keine Ahnung von Politik haben um einem Arschloch zu sagen, dass es falsch ist, die Leute in Afrika zwangszusterilisieren!

"Diese Leute muss man ignorieren"
->Das hilft nicht. Der Anteil rechtsradikaler Artikel hier wächst und wächst. Die Community breitet sich aus.

"Diese Meinungen muss man akzeptieren, Steemit ist eine zensurfreie Plattform"
-> Nur weil hier keine Zensur stattfinden soll, heißt das nicht, dass man jeglichen Müll unkommentiert lassen sollte. Gerade in einer zensurfreien Umgebung darf man Idioten sagen, dass sie Idioten sind.

Das Problem ist, dass diese Artikel einfach ignoriert werden.

Und das hat fatale Auswirkungen! Denn indem wir diese Artikel ignorieren, entsteht hier auf Steemit eine ultra rechte Community, in der sich die Leute gegenseitig upvoten und sich gegenseitig zustimmen. Kritische Kommentare gibt es nicht. Das hat zur Folge, dass Neulinge auf Steemit diesen Rotz lesen und sich im besten Fall denken: "Oh was ist das denn für eine Plattform, was sind hier nur für Spinner unterwegs?" und im schlechtesten Fall " Oh, aha, so hab ich das noch gar nicht gesehen. Das klingt plausibel. Ah auch die Kommentare und Upvotes bestätigen diese Ansicht. Dann glaube ich das auch".

Insofern führt das Ignorieren dieser Artikel sogar zur Zustimmung eben jener.

Lösungen

Dagegenhalten! Sprecht aus, wenn ihr einen Artikel scheiße findet. Kommentiert die Scheiße und zeigt, dass diese Meinung nicht die der vernünftig denkenden Mehrheit ist auf Steemit ist. Und Wenn ihr dafür einen Downvote bekommen solltet, sagt Bescheid! Von mir und sicher auch von viele anderen gibt es dann Upvotes im Gegenzug. Wir dürfen diesen Demagogen nicht das Feld überlassen.

PS: ich bin echt kein Linker, Antifa-Anhänger und oder passionierter Kämpfer gegen Rechts, der seinen Kleidung mit durchgestrichenen Hakenkreuz Stickern versieht, aber diesem Mist der hier teilweise geschrieben, vertreten und gelobt! wird, muss Einhalt geboten werden! Und dabei zählt jede Stimme.

Comments

Sort byBest