New to Busy?

vegan food selfmade - 57- erbsli

3 comments

feuerelfe
61
2 months agoBusy2 min read

meine veganen rezepte möchte ich vorstellen

ich wurde vor wochen gefragt,ob ich nichtmal ein paar meiner veganen selmade rezepte,einstellen kann-
hier nun meine rezept- bilder-reihe-

wichtig :
ich esse vegan oder vegetarisch,weil ich die horrorzustände in den massenställen,nicht mehr unterstützen will-

wenn ich fleisch essen möchte,dann muss ich das messer selber in die hand nehmen--
da ich das aber überhauptnicht kann--vom herzen und gewissen her-

rette ich lieber die tiere-
bin in verschiedenen organisationen,die sich mit massenstalltier rettungen beschäftigen und durchführen......

richtige fleischesser,verstehen oft nicht,was die botschaft von veganern oder vegetariern,ist-

hier geht es nicht darum,irgendeiner mode hinterher zu laufen,sondern um ein bewusstsein für die leidenden tiere,die täglich ihr leben lassen müssen,meist in grausamster art und weise-zu entwickeln

nun zu meiner vegan-veggi serie.....viel spass vieleicht beim ausprobieren-
und lasst es euch schmecken-

erbsli

200 ml wasser
2 EL kichererbsenmehl
1 EL haferschrot

zusammenrühren-3 minuten quellen lassen--wenn die masse nicht mehr rührbar ist,noch etwas wasser dazu-

150 g frische gekochte erbsen ( dosen erbsen gehen auch )
knoblauch
pfeffer
chili pulver picant
in die (obere ) masse geben einrühren

200 ml wasser
1 TL gemüsebrühe

aufkochen-

dann die obere masse einrühren ins kochende wasser und unter rühren 1/2 minute köcheln lassen-
danach in ein schälchen füllen und 1 tag stehen lassen--mindestens jedoch 2 stunden-

hammer lecker-durch die gewürze,chili und gemüse, zum braten super geeignet als bratlinge-

20190407_123253.jpg

Comments

Sort byBest